Amee Brooks
Amee Brooks   

Fotos

Amee Brooks
wurde 1962 in Berlin geboren, dieser Roman ist an ihrem Leben autobiografisch
angelehnt.
Sie hatte schon einmal für Schlagzeilen gesorgt und war der sogenannte Vorreiter für den
Welterfolg
„Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“,
Am 30.03.1978 erschien im Stern eine Reportage über Christine F. 14J. / 30 DM
Eltern und Lehrer wussten Bescheid, doch keiner schlug Alarm.
Erst Käthe Kruse Puppe, dann Irma La Douce ….
Ihre Eltern, damals selbstständige Handwerker, legten gegen diesen Bericht ein Veto ein
und stellten Strafantrag, da Christine damals noch minderjährig und somit nicht
geschäftsfähig war.
Diese Geschichte wurde eingefroren und durch die heute bekannte Christiane F. ersetzt.
Auch Christine F. arbeitete damals mit dem Journalisten Kai Hermann und Horst Rieck
zusammen. Die Autorin möchte mit Klischees aufräumen und den Lesern erzählen, das es
aus jedem Dilemma auch einen Ausweg gibt, das Rückfälle auch noch vorne bringen
können. Nicht jede drogensüchtige Babyhure muss ihr Leben lang eine bleiben. Gefühlvoll
erzählt sie die wahre Geschichte von Christine und beginnt da, wo ihr Leben eine
Wendung nahm, sie erzählt vom Verfall und die Kraft wieder aufzustehen, von Vorurteilen
und Ängsten. Sie erzählt wie sie es geschafft hat, aus den beschissenen Leben eine Linie
zu finden und aufstand um zu kämpfen. Heute ist Christine 52 Jahre alt, Mama von 2
erwachsenen Kindern und hat die große Liebe aus Ihren Drogen und Millieuzeit , 35 Jahre
später geheiratet. Beruflich erfolgreich schreibt sie nun an der Geschichte Ihres Lebens

Hier finden Sie mich

Amee Brooks

 

Berlin

Kontakt

amee@ameebrooks-berlin.eu

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Amee Brooks